Mockup bmc Client Management

BMC Track-It!

Bündeln, steuern und kontrollieren Sie die Aufgaben Ihres Helpdesks. Das Out-of-the-Box-System zum Herunterladen, das direkt zum Einsatz kommt.

  • schnell einsatzbereit

  • transparente Ticket-Bearbeitung

  • intuitive Menüführung

Logo bmc Track-It!

Helpdesk. Track-It!

Bündeln, steuern und kontrollieren Sie Helpdesk-Aufgaben

Mockup Produkt bmc Track-It!
Track-It! von BMC ist unsere Helpdesk-Software, speziell zugeschnitten auf das Anforderungsprofil kleiner und mittlerer
Unternehmen. Track-It! ist ein Ticketing-System zum Herunterladen, das direkt nach dem Download zum Einsatz kommen kann. Die Installation und Konfiguration in Eigenregie nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Track-It! ist weitgehend selbsterklärend. Video-Trainings und vertiefende Tipps zu den Anwendungen finden Sie in unserer Akademie. Mit Track-It! bündeln, steuern und kontrollieren Sie die anfallenden Aufgaben Ihres Helpdesks. Mit den verschiedenen Track-It!-Funktionen strukturieren Sie alle Vorgänge, sodass Ticketing und Problembehebungen in Ihrer Unternehmens-IT transparent, effizient und zur Zufriedenheit aller Mitarbeiter gestaltet werden können.

Client Management for Track-It!:

Mit zusätzlichen Modulen und Funktionen lässt sich Track-It! über ein reines Ticketing-System hinaus zu einer flexibel einsetzbaren Endpoint-Management-Lösung ausbauen. Die Geräte- und Software-Verwaltung wird automatisiert und effizient gemanaget.

Auf einen Blick:
Vorzüge von BMC Track-It!

effiziente Helpdesk-Lösung

E-Mails zu Tickets verarbeiten

Wissensmanagement

SLA-Verwaltung

Asset Management

Softwarelizenzverwaltung

Self-Service für Endbenutzer

BMC Track-It! –

Funktionen im Überblick

Track-It! enthält alles, was zur Verwaltung eines effizienten IT-Helpdesks benötigt wird. Voll funktionsfähig, einfach zu bedienen und kostengünstig.

CK7 Mitarbeiter Laptop BMC Track-IT!
TRACK-IT: Help Desk

Help Desk

Der Help Desk ist der Mittelpunkt der Track-It!-Modulfamilie. Er bietet Ihnen eine volle Übersicht über alle Tickets. Leicht zu erstellende Ticket-Sichten und -Formatierungen unterstützen Sie zusätzlich beim effizienten Arbeiten.

TRACK-IT: Changemanagement

Change Management

Das Change-Management-Modul erleichtert Ihnen in großem Maß das Abbilden von Genehmigungsvorgängen. Einmal definiert können Genehmigungsvorgänge mit wenigen Klicks ausgelöst werden, und die Genehmiger werden in einer definierten Reihenfolge informiert. Das Modul spielt seine Stärken mit dem inkludierten Selfservice-Portal bestens aus.

TRACK-IT: Wissensdatenbank Passwort zurücksetzen

Wissensdatenbank

Die Wissensdatenbank ermöglicht Ihnen, Lösungen und andere Erkenntnisse zentral an einem Ort zu hinterlegen und diese Lösungen auch Ihren Nutzern zugänglich zu machen. Die Lösungen können mit Tickets verknüpft werden. Außerdem haben Nutzer im Selfservice-Portal die Möglichkeit auf ‚öffentliche‘ Lösungen per Volltextsuche zuzugreifen.

TRACK-IT: Softwarelizenzmanagement Maske

Software Lizenzmanagement

Mit dem Modul Software Lizenzmanagement verfolgen Sie zu jeder Zeit die Zahl der unternehmenseigenen Softwarelizenzen sowie die der Installationen auf den verschiedenen Endgeräten.

TRACK-IT: Beschaffungsprozesse managen

Beschaffung

Mit Track-It! können Sie alle Einkäufe für den IT-Bereich steuern. Von der initialen Bestellung bis zur Lieferung haben Sie immer alles im Blick. Die Beschaffung ist mit dem Asset Management gekoppelt und erzeugt bei Bedarf aus der Bestellung heraus die Assets.

TRACK-IT: Dashboard Reports

Dashboard

Das Modul Dashboard zeigt Statistiken zu neuen, abgeschlossenen und offenen Tickets an, zur Art der Arbeitsaufträge, zur Anzahl der den einzelnen Technikern zugewiesenen Tickets und zahlreichen weiteren Datentypen Ihres Helpdesks.
TRACK-IT: mobiler Helpdesk am Smartphone

Mobile Web für Techniker

Track-It! Mobile Web ermöglicht den Zugriff auf alle benötigten Help-Desk-Module ganz bequem über Mobilgeräte. Die Track-It! App steht für iOS und Android zur Verfügung.

TRACK-IT: Self Service Portal

Self Service

Über das Portal können Nutzer Tickets aufgeben, in vorhandenen Tickets Informationen ergänzen und alte Tickets jeder Zeit wieder einsehen. Die Nutzung erfolgt wahlweise parallel zum Ticketing per E-Mail. Außerdem besteht eine Schnittstelle zur Lösungsdatenbank und zum Change Management. Die Möglichkeit, den vollen Verlauf aller eigenen Tickets jeder Zeit einzusehen (unabhängig vom Status), erhöht die Transparenz im Unternehmen enorm.

Endpoint-Management mit BMC Track-It!

Effiziente Geräteverwaltung: Insgesamt sechs verschiedene Module stehen zur Verfügung, um Track-It! nicht nur als Ticketsystem zu nutzen, sondern über die Track-It!-Konsole auch die Geräte- und Software-Verwaltung Ihres Unternehmens automatisiert und effizient zu managen.

Client Management for Track-It!: Mit zusätzlichen Funktionen lässt sich Track-It! übers reine Ticketing hinaus zu einer flexibel einsetzbaren Endpoint-Management-Lösung ausbauen. Die Module dafür sind im Track-It!-Paket teilweise bereits sogar schon integriert. Mit den Track-It!-Zusatzfunktionen bekommen Unternehmen die Gewissheit, alle ihre Assets erfasst zu haben und effektiv zu verwalten. Zu den wichtigsten Funktionen gehören die Erkennung aller Endpunkte in einem Netzwerk, das Zufügen von Verwaltungsinformationen, das Reporting und die Verwaltung der Endpunkte. Der gesamte Endpoint-Verwaltungsprozess wird automatisiert und die Qualität verbessert. Das spart Zeit und Ressourcen.

IT Asset Management

Das Modul ‚IT Asset Management‘ ist in Track-It! bereits integriert und damit sofort einsatzbereit und nutzbar. Mithilfe dieser automatisierten Inventarisierung lassen sich manuelle Aufgaben beträchtlich reduzieren.

Das Strukturieren und Verwalten ihrer Assets wird zur echten Herausforderung für IT-Manager. Im Zeitalter von BYOD (Bring your own device) ist es von entscheidender Bedeutung zu wissen, welche Assets in der IT-Umgebung vorhanden sind, welche Hardware ersetzt werden muss, wie man Geräte am besten zuweist oder welche Software installiert ist.

Unabhängig davon, ob IT-Assets über den zentralen Einkauf beschafft werden oder jede Abteilung Geräte nach ihren Bedürfnissen erwirbt: Es ist unerlässlich, dass das IT-Management den Überblick besitzt darüber, wo sich die Geräte befinden, wie sie konfiguriert sind und welche Auswirkungen sie auf die IT haben können. Handgeschriebene oder manuell aktualisierte Bestandsverzeichnisse sind zeitaufwändig, kostspielig und ineffizient.

Key Features:

  • Die automatisierte Erkennung sucht und findet neue oder geänderte Assets nach einem von Ihnen festgelegten Zeitplan.
  • Ein umfassendes Reporting unterstützt Sie bei der Verwaltung der mit Ihrem Netzwerk verbundenen Anwendungen, Geräte u.a.
  • Sich wiederholende Aufgaben werden durch den von Ihnen festgelegten Zeitplan automatisiert gemanagt.
  • Weitere ITSM-Produkte sind integrierbar.

Ihre Vorzüge auf einen Blick:

  • Zeitersparnis – Automatisieren Sie die manuelle Erfassung von Bestandsdaten
  • Kostenreduzierung – Verringern Sie Ressourcen und Zeitaufwand für das Asset Management
  • Bessere Qualität – Fehler durch manuelle Eingaben werden verhindert

IT Asset Management

Remote Management – optional

Das Modul ‚Remote Management‘ ist integriert und optional verfügbar. Die Fernwartung kann die Fehlerbehebung von überall aus erfolgen – zu jeder Zeit.

Immer mehr Unternehmen operieren standortunabhängig. Mitarbeiter, Produktionsstätten und Niederlassungen, Abteilungen und Servicecenter verteilen sich über verschiedene Orte, Länder oder gleich den ganzen Globus. Die wachsende Zahl mobiler Arbeitsgeräte und schließlich die Pandemie hat dem standortunabhängigen Arbeiten große Dynamik verliehen.

Sparen Sie Zeit und Geld und verbessern Sie die Zufriedenheit der Endbenutzer, indem Sie Ihren Helpdesk-Mitarbeitern eine Fernzugriffssoftware zur Verfügung stellen, mit der sie Systeme aus der Ferne verwalten und Fehler beheben können. Die Helpdesk-Techniker haben direkt aus der Track-It!-Konsole heraus mit einem Klick Zugriff auf entfernte Systeme, mithilfe der Asset Management- oder Helpdesk-Module über die integrierte webbasierte Schnittstelle. Techniker können ein neues Helpdesk-Ticket öffnen, das betroffene Asset auswählen, auf ‚take control‘ klicken, sodass sich eine weitere Browser-Seite mit der Remote-Workstation öffnet. Remote gibt Ihnen die Möglichkeit, effektiven Desktop-Support aus der Ferne zu leisten und Probleme schnell zu erkennen, zu diagnostizieren und zu beheben.

Remote Management

Patch Management – optional

Das Patch Management übernimmt die Planung, Beschaffung und Prüfung der Patches, die Ihre IT-Infrastruktur braucht, und „betankt“ die Endgeräte rechtzeitig und vollkommen automatisiert.

Der Patch Manager überwacht mehr als 200 gängige Software-Anwendungen auf allen Endgeräten Ihres Unternehmens. Fehlende Patches, also entstehende Sicherheitslücken, Schwachstellen, erforderliche Programm- oder Systemaktualisierungen u. ä. werden identifiziert, sobald sie sich ankündigen.

Der Patch Manager verteilt die zur Fehlerbehebung erforderlichen Patches und alle anderen damit verbundenen Wartungsaufgaben automatisch an die betroffenen Rechner. So vermeiden Sie Versäumnisse und Verzögerungen, die nach entstandenem Schaden enorme Kosten verursachen können. Integrierte Assistenten übernehmen das Monitoring und Reporting des aktuellen Sicherheits- bzw. Patch-Status eines Unternehmensnetzwerks.

Patch Management

Software Deployment – optional

Die automatisierte Softwareverteilung übers Deployment Management verhindert Versäumnisse und trägt zu einer massiven Senkung der Kosten bei.

Server, Rechner und weitere IT-Arbeitsgeräte am Laufen und alle benötigten Anwendungen auf den Geräten immer auf dem Laufen zu halten, ist zeitaufwendig und kann zum echten Kostenfaktor werden. Deployment Management stellt sicher, dass alle Nutzer und deren Computer rechtzeitig und effizient mit der notwendigen Software versorgt werden, ganz ohne Beeinträchtigung von Nutzerproduktivität, Netzwerk oder Bandbreite.

Mit dem Deployment Manager können IT-Administratoren Anwendungen über das Internet ohne VPN bereitstellen und gleichzeitig mehrere verschiedene Plattformen einschließlich Windows-, MacOS- und Linux-Umgebungen unterstützen. Ineffizienzen und Fehler, die bei manuellen Installationen und Updates leicht auftreten können, fallen weg.

Die Installationen werden zentral von der IT-Abteilung gesteuert, ohne Mitarbeiter bei ihrer Arbeit zu unterbrechen. Das i.d.R. breite Spektrum von Konfigurationen und Zugriffsrechten in den verschiedenen Abteilungen und auf unterschiedlichen Hierarchiestufen kann der IT-Mitarbeiter als vordefinierte Regeln in die Deployment-Manager-Bibliothek überführen anstatt jedes Profil separat konfigurieren zu müssen.

Software Deployment

Compliance Management – optional

Das automatisierte Einhalten, Kontrollieren und Verwalten aller Lizenzen und Richtlinien setzt enorme Reserven frei.

Mit der wachsenden Verflechtung der IT-Netzwerke wird es für Unternehmen und Systemadministratoren oft schwierig, den Überblick zu behalten: Die gesetzlichen, unternehmensinternen und vertraglichen Regelungen im IT-Bereich müssen eingehalten werden. Es muss u. a. sichergestellt werden, dass intern keine unlizensierte Software im Umlauf ist. Selbst unter effizient und zeitgemäß aufgestellten IT-Abteilungen finden sich Administratoren, die noch mit Papier, Stift und Klemmbrett von Rechner zu Rechner ziehen, um die Software-Assets und Compliance-Niveaus zu erfassen.

Fehlende und abgelaufene Lizenzen können bei einem Software-Lizenzierungsaudit zu hohen Geldbußen, Strafverfahren und Imageverlust führen. Dabei sind Beurteilungen einzelner Assets bisweilen schwierig und zeitraubend, behördliche Standards häufig nicht eindeutig. Mit dem Compliance Manager lässt sich der zeitliche Aufwand massiv einschränken.

Neben vorkonfigurierten Vorlagen bietet der Compliance Manger die Möglichkeit, individuelle, branchen- oder unternehmensspezifische Richtlinien zu definieren. Der Compliance Manager stellt ausführliche Reportings und Dashboards bereit. Der Compliance Manager ermittelt die erforderlichen Daten, mit denen IT-Abteilungen Transparenz der Softwarenutzung erhalten, Software freimachen und bessere Kostenstrukturen für Softwareprodukte aushandeln können. Strategisch eingesetzt, kann der Compliance Manager Einkäufe, Verträge und Support aufeinander abstimmen. Unnötige Anschaffungen werden vermieden und Wartungskosten auf ein Minimum reduziert.

Compliance Management

Mobile Device Management – optional

Mehr Sicherheit bei der Verwaltung und Überwachung mobiler Endgeräte.

In einer zunehmend mobilen Belegschaft werden Mobiltelefone und Tablets von Unternehmen immer häufiger eingesetzt, damit ihre Mitarbeiter rund um die Uhr und von jedem Standort aus mit den Geschäftsdaten verbunden bleiben können. Daten wie Firmen-E-Mails, Meetings, Firmenkontakte sowie andere Dokumente und Dateien werden auf den mobilen Geräten gespeichert. Daher ist es wie bei allen anderen Geräten in der IT-Infrastruktur notwendig, die Konfiguration, die Anwendungen und die Sicherheit mobiler Geräte zu verwalten. Der Mobile Device Manager in BMC Client Management unterstützt die Verwaltung von mobilen iOS-Geräten.

Compliance Management

Download Produkt Track IT von CK7

Track-It! kostenlos testen

Testen Sie Track-It! ganz unverbindlich: Hier können Sie die 30-Tage-Testversion der Help Desk-Software von BMC herunterladen und gleich loslegen.

Ihre Ansprechpartner für BMC Track-It!

Ihr Ansprechpartner: Heiko Beck Senior Consultant

Heiko Beck

Senior Consultant, BMC Certified Professional
E-Mail | Tel.: +49 (0)30 577 1306-41

Ihr Ansprechpartner: Philipp Ernicke Consultant

Philipp Ernicke

Consultant, BMC Certified Associate
E-Mail | Tel.: +49 (0)30 577 1306-99

Wollen Sie sichergehen,
dass Track-It! das Richtige für Sie ist?

Dann schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne.